Wie kann man eine Kartoffeldiät am besten umsetzen? Ähnlich wie bei einer Reisdiät, so wird auch bei der Kartoffeldiät vorrangig auf ein bestimmtes Lebensmittel gesetzt. Damit gehören beide Diät Varianten zu den Monodiäten. Allerdings werden sie im Endeffekt so ausgestaltet, dass bei weitem nicht nur ein Lebensmittel auf den Teller kommt, sondern stattdessen eine vielfältige Mischung aus frischen Gemüsesorten, Kräutern und Salaten gemeinsam mit den Kartoffeln (beziehungsweise dem Reis) zum Einsatz kommen. Erlaubt ist dabei fast alles. Dies ist auch einer der großen Pluspunkte einer Kartoffeldiät: man muss sich nicht übermäßig einschränken, sondern kann nach Belieben genießen, was gut für den Körper ist.

Nicht gemeint sind damit natürlich fettige und stark zuckerhaltige Lebensmittel. Auch sind sämtliche Genussmittel wie Alkohol, Kaffee und Süßigkeiten während einer Kartoffeldiät tabu, da sie den Körper daran hindern, möglichst viel Wasser auszuschwemmen.

Wie lange man die Kartoffeldiät durchführt, hängt ganz von den eigenen Vorlieben und Zielen ab und natürlich davon, wie der eigene Körper auf die neue Ernährungsweise reagiert. Kartoffeldiäten können ähnlich wie Reisdiäten einerseits als Crash-Diät umgesetzt werden, bei der man in nur wenigen Tagen einige Pfunde verliert. Die passenden Anleitungen, wie diese Varianten umzusetzen sind, findest du unter den folgenden Links:

Zudem kann man sich auch für die längere Durchführung einer Kartoffeldiät entscheiden und diese auf 2 Wochen oder mehr ausdehnen. Wie das am besten klappt, zeigen wir dir hier:

Anleitung für eine Kartoffeldiät

Anleitung für eine Kartoffel Diät

Bei dieser Anleitung für eine Kartoffeldiät handelt es sich vielmehr um Tipps und ein paar Grundregeln, die es bei einer Diät mit Kartoffeln zu beachten gilt.

So sollten die Kartoffeln möglichst frisch sein und stets mit ihrer Schale gekocht werden, da dadurch sehr viel weniger Geschmacks- und Nährstoffe während des Kochens verloren gehen. Zudem sollten sie ohne Salz gekocht und auch später nur mit Kräutern und Gewürzen und nicht mit Salz abgeschmeckt werden. Wenn es sich um junge Kartoffeln handelt, können diese auch direkt mit der Schale gegessen werden, sodass möglichst keine Nährstoffe verloren gehen. Zudem können die Kartoffeln auch im Ofen ohne Wasser zubereitet werden. Lege sie dafür einfach in einen gebrannten Ton-Topf oder Alufolie.

Praktischerweise können die Kartoffeln auch vorgekocht und später kalt gegessen oder wieder erwärmt werden. Das macht sie sogar noch gesünder, da dadurch ein Teil der Stärke in den unverdaulichen Ballaststoff Inulin umgewandelt wird. Wir haben ein paar leckere Kartoffeldiät Rezepte zum Ausprobieren zusammengestellt.

Wichtig ist, dass während einer Kartoffeldiät ausreichend getrunken wird, da die enthaltenen Ballaststoffe Flüssigkeit zum Quellen benötigen. Daher empfiehlt es sich, zwischen 2-3 l Wasser oder ungesüßte Kräuter- und Früchtetees am Tag zu trinken.