Kartoffeldiät für 3 Tage

0
Kartoffeldiät für 3 Tage

Bei einer Kartoffeldiät für 3 Tage handelt es sich um eine klassische Crash-Diät, die in kürzester Zeit ein paar Pfunde schmelzen lässt. Bei einer Diät mit Kartoffeln klappt es in erster Linie aufgrund des in der Kartoffel reichlich vorhandenen Kaliums. Dieses bindet das Wasser im Körper und sorgt so dafür, dass überflüssige Anlagerungen bekämpft werden.

Klar sollte allerdings sein, dass während einer 3-tägigen Kartoffeldiät keine Fettzellen abgebaut oder verkleinert werden. Dafür muss die Diät sehr viel länger umgesetzt werden und sollte auf die langfristige Umstellung der Ernährung abzielen.

Die Crash-Diät eignet sich eher dafür, für ein bestimmtes Ereignis kurzfristig ein paar Kilos loszuwerden. Mit diesem Kartoffeldiät Plan klappt es auch ganz einfach mit der Umsetzung.

Plan für eine 3-tägige Kartoffeldiät

Die 3-tägige Kartoffeldiät sollte, wie der Name schon vermuten lässt, hauptsächlich auf den Verzehr von Kartoffeln setzen. Pro Tag sollten davon rund 1000 g gegessen werden, am besten aufgeteilt auf 3 Mahlzeiten. Neben den Kartoffeln dürfen aber auch weitere Lebensmittel wie Gemüse und Obst, Fisch und mageres Fleisch in den Speiseplan integriert werden.

Dabei ist allerdings wichtig, dass die Kartoffeln möglichst ohne oder mit nur wenig Fett und Salz zubereitet werden. Reibekuchen, Bauernfrühstück und andere fettreiche Gerichte aus der Pfanne stehen damit nicht auf dem Programm.

Wer morgens keine Kartoffeln mag, kann auch zu 1-2 Scheiben Vollkornbrot mit magerem Frischkäse und Rohkost oder zu einer Schüssel Vollkorn-Haferflocken mit ungesüßter Mandel – oder Sojamilch greifen. Alle weiteren Mahlzeiten (und wenn möglich auch das Frühstück) sollten aber auf Grundlage von Kartoffeln ausgestaltet werden.

Ein beispielhafter Plan für 3 Tage Kartoffeldiät könnte in etwa so aussehen:

Tag 1:

Frühstück:

  • Eine Portion Kartoffeln mit Hüttenkäse, Kirschtomaten und Gurke. Dazu ein Glas grüner Tee.

Mittags:

  • Kartoffel-Gemüse-Pfanne mit Paprika, Zucchini, grünen Bohnen und wenig Olivenöl, gewürzt mit frischen Kräutern.

Abendessen:

  • Kartoffelsalat mit Essig, Öl und Senf, Radiesschen, saurer Gurke und Frühlingszwiebeln.

Als Snacks für zwischendurch bieten sich ein paar gekochte Kartoffeln oder ein Stück frisches Obst oder Gemüse an.

Plan für eine 3-tägige Kartoffel Diät

Tag 2:

Frühstück:

  • Starte den Tag wieder mit einer großen Tasse grünen Tee und dazu eine Portion frische Pellkartoffeln mit einem gekochten Ei und einem Stück Obst nach Wahl.

Mittags:

  • Eine Schale Kartoffelsuppe, abgeschmeckt mit Frühlingszwiebeln, etwas Kokosmilch und Muskat.

Abendessen:

  • Gekochte Kartoffeln mit Brokkoli und einem gedünsteten Lachsfilet mit etwas Zitronensaft.

Tag 3:

Frühstück:

  • Starte wieder mit frischen Pellkartoffeln, magerem Quark, gekochtem Ei und Obst. Dazu eine große Tasse Tee.

Mittags:

  • Röste einige Kartoffelspalten mit etwas Salz, Pfeffer, etwas Olivenöl und reichlich Rosmarin im Ofen. Dazu passt ein frischer Salat aus Rucola, Avocado, Kirschtomaten und Balsamico.

Abendessen:

  • Ein Gemüse-Kartoffel-Curry aus grünen Bohnen, roter Paprika, Karotten, Pilzen und Süßkartoffeln oder Kartoffeln. Angeschwitzt mit Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln und eingekocht in einer Dose Kokosmilch.

Über den Tag verteilt solltest du zudem viel Flüssigkeit zu dir nehmen, am besten 2-3 l Wasser oder ungesüßte Kräuter- und Früchtetees.

Für weitere Anregungen für leckere Kartoffel Gerichte schau einfach auf unserer Seite für Kartoffeldiät Rezepte vorbei.