Du hast schon die ein oder andere Crash-Diät ausprobiert, doch ein dauerhafter Abnehm-Erfolg wollte sich einfach nicht einstellen? Ein gesunder Ernährungsplan zum Abnehmen könnte da Abhilfe schaffen. Das Problem der meisten Diäten ist, dass sie eher auf einen kurzfristigen als einen dauerhaften Gewichtsverlust ausgelegt sind. Um für das Wochenende schnell in das neue Lieblingskleid zu passen oder in der kommenden Woche im Urlaub im Bikini eine gute Figur zu machen, können Kartoffeldiät, Reisdiät, Trennkost und Co. durchaus hilfreich sein.

Aber wer seine Ernährung im Anschluss an die Diät genauso fortsetzt, wie davor, ist gegen den Jojo-Effekt nicht gefeit. Und dann kommen nicht nur die hartnäckig bekämpften Kilos wieder, sondern es gesellen sich auch noch ein paar neue mit hinzu. Und das ist sicher nicht das Ziel. Daher bietet es sich an, mithilfe gesunder Ernährung und eines aufgeklügelten Ernährungsplans eine langfristige Ernährungsumstellung zu erlernen und damit dauerhaft abzunehmen. 

Wie kann man einen Ernährungsplan zum Abnehmen erstellen?

Um einen Ernährungsplan zum Abnehmen zu erstellen, sollte man zunächst ermitteln, wie man sich momentan ernährt und wie viele Kalorien man jeden Tag zu sich nimmt. Denn damit man Abnehmen kann, müssen in erster Linie die tägliche Kalorienzufuhr reduziert und ungesunde, zucker- und fetthaltige Lebensmittel durch gesunde, nährstoffreiche Lebensmittel ersetzt werden. Es bietet sich also an, für 7 Tage eine Art Ernährungstagebuch zu führen. Dieses kann auch einen Anstoß dazu geben, die eigene Ernährungsweise zu reflektieren und ab und an zu gesünderen Optionen zu greifen. (Wem 7 Tage zu viel, der kann das Tagebuch auch über einen kürzeren Zeitraum führen, sollte dabei aber mindestens einen Tag des Wochenendes mit einbeziehen.)

Ernährungsplan zum Abnehmen erstellen

Zudem sollte man analysieren, wie viele Kalorien man täglich etwa verbraucht. Klar ist, wer Sport treibt oder einen körperlich anstrengenden Beruf ausübt, hat einen höheren Kalorienverbrauch als ein Couchpotato, der im Büro arbeitet.

Um abnehmen zu können, sollten die täglich durch Nahrung aufgenommenen Kalorien unter dem Verbrauchswert liegen. Denn nur so werden die Reserven abgebaut und die Kilos purzeln.

Klar sollte auch sein, dass ein Ernährungsplan allein nicht ausreicht, um langfristig abzunehmen. Auch regelmäßige moderate bis intensive Sporteinheiten stehen auf dem Programm. Zudem solltest du darauf achten, täglich ausreichend zu trinken. Am besten sind 2-3 l Wasser und ungesüßte Kräutertees. Aufgüsse mit Ingwer und grünem Tee regen zudem den Stoffwechsel und die Verdauung extra an und helfen so noch besser beim Abnehmen.

Für weitere Infos rund um Ernährungspläne zum Abnehmen, sowie hilfreichen Abnehmtipps, schau einfach auf den folgenden Seiten vorbei:

Und nun viel Spaß und Erfolg bei der Erstellung deines individuellen Ernährungsplans zum Abnehmen!