Abnehmen mithilfe einer Detox Diät oder einer Detox Saftkur – das ist voll im Trend. Nicht nur Stars, sondern auch immer mehr Blogger und Fitness-Coaches schwören darauf. Doch was ist wirklich dran an diesem Diät Trend? Halten die Säfte, Smoothies, Tees und Co., was sie versprechen und  schaffen es, den Körper zu entgiften, sodass wir uns frischer, fitter und freier fühlen?

Der Nutzen einer Detox Diät soll darin liegen, den Körper von Schadstoffen zu reinigen, die sich über die Zeit durch eine mangelhafte oder fett- und zuckerreiche Ernährung, sowie einen ungesunden Lebensstil, aber auch durch einfache alltägliche Umwelteinflüsse im Körper ansammeln. Insbesondere viel Flüssigkeit in Form von Detox Tee, Detox Wasser oder Detox Saft soll dabei helfen, diese Giftstoffe regelrecht aus dem Körper zu spülen. Basische Lebensmittel wie Obst und Gemüse helfen zudem dabei, den Säure-Basen-Haushalt des Körpers wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Soweit zur Theorie des Detoxings.

Wissenschaftlich nachgewiesen sind die Effekte einer Detox Kur nicht. Denn in der Schulmedizin gibt es keine bösen Schlacken und der Abbau von Schadstoffen erfolgt über die Niere und Leber jeden Tag- auch ohne Detox Kur. Dennoch sprechen die vielen positiven Erfahrungsberichte von Fastenden dafür, dem Körper ab und an eine Auszeit in Form einer Entgiftungskur zu gönnen.

Was ist eine Detox Saft Kur?

Was ist eine Detox Saftkur

Bei Detox Saft handelt es sich um frisch gepresste Säfte, die als fertige Kur bestellt oder ganz einfach zu Hause selbst gemacht werden können. Die Säfte sollten dabei nach Möglichkeit kalt gepresst und nicht pasteurisiert oder durch andere Verfahren haltbar gemacht sein. Außerdem sollten sie keine Farb- oder andere Zusatzstoffe enthalten, da das dem Grundgedanken der Entgiftungskur widersprechen würde. Gute Detox Säfte halten sich deshalb auch nur wenige Tage. Wie Detox Säfte am besten in eine Detox Diät integriert werden können, erfahrt ihr in unserem Detox Plan. Außerdem haben wir einen Detox Saftkur Plan für euch zusammengestellt mit einer Anleitung für eine Detox Saftkur für 3 Tage.

Meist werden eine Reihe frischer Früchte und Gemüsesorten nach Belieben miteinander kombiniert und mit dem Entsafter ausgepresst. Der Unterschied zum Detox Smoothie besteht darin, dass die Detox Säfte ein wenig flüssiger sind, da bei ihnen der reine Saft der Frucht oder des Gemüses verwendet wird. Beim Detox Smoothie hingegen werden die genutzten Zutaten mithilfe eines Mixers püriert, meist wird bei ihnen noch etwas Wasser, Kokosmilch oder andere Flüssigkeiten hinzugegeben.

Es herrschen unterschiedliche Meinungen dazu, welche Form der gesunden Drinks für den Körper besser und leichter zu verarbeiten ist. Ob ein Detox Saft oder Detox Smoothies dem eigenen Körper besser tun, sollte also einfach ausprobiert werden.